Diese Projektinformation ist Teil von CityConcierge

Meta-Info, von der ID-Tabelle übernommen:
Ticket-ID
CC4040

Typ
Projekt

Titel
Lasst uns Fahrradbügel bestellen!

Beziehungen
#CC2039:p #CC2039 Passierschein: Bügel Behringstraße 42 , #CC2036:p #CC2036 Passierschein: Bügel Behringstraße 46 , #CC2002:p #CC2002 Passierschein: Bügel Ecke Cottaer Str. / Gambrinusstr. , #CC2043:p #CC2043 Passierschein: Bügel Gambrinusstraße 5

Kurzbeschreibung
Die Landeshauptstadt Dresden ermöglicht ein einfaches Beantragen von Fahrradbügeln. Dieses Projekt dreht sich darum, eine gemeinsame Standort-/Finanzierungs-Findung und Beantragung durchzuführen.

Kontakt
XXfahrrad@cityconcierge.orgYYBitte YY und XX löschen

Die Freistil-Projektseite schließt an diese Überschrift an:

[Update: 2. Mai 2020]

Fahrradbügel von Amts wegen?

Aus der sog. "Viertelrunde" wurde mitgeteilt, dass es Anzeichen in der Stadtverwaltung gibt, dass Fahrradbügel, in Abhängigkeit von den verlegten Medien, sowieso geplant sind. In dem Sinne werden die hier gesammelten Wünsche erstmal ohne formellen Antrag an die Stadtverwaltung übermittelt werden.

[Update: 2. Mai 2020 (vormals 25./19. April 2020)]

Vier Wunschorte gibt es schon:

Karte des Blocks Behringstraße / Gambrinusstraße / Cottaer Straße / Altonaer Straße mit an den Wunschorten symbolhaft eingezeichneten Fahrradbügeln
[Karte vom Themenstadtplan Dresden, stadtplan.dresden.de]





[Update: 25. April 2020]

Fahrradbügel-Crowdfunding organisieren

Danke für die bisherigen Rückmeldungen! Das Projekt ist zwar noch in Phase 1, aber um den Zeitplan für die Phase 2 (Finanzierung) einzuhalten, muss schon jetzt vorgearbeitet werden.

Wer Lust hat, zu texten, Fragen zu beantworten oder eine kleine Videoproduktion durchzuführen, kann sich gerne melden. Bügelwünsche sind natürlich weiterhin möglich.

Kontakt für Wünsche und Crowdfunding-Mitmachen: siehe oben

Website Bügelprojekt: http://projekt.CityConcierge.org/CC4040 (das ist genau die gerade aufgerufene Seite)







[Datum: 16. April 2020]

Lasst uns Fahrradbügel bestellen!

Die Landeshauptstadt Dresden hat ein Programm zur Förderung von Fahrradbügeln vor der Haustür aufgelegt. Dieses können alle Anwohnö nutzen. Es kostet "nur" 160€ pro Bügel, was im Verhältnis zum Verwaltungsaufwand + Baukosten ganz in Ordnung ist.

Details hier: https://www.dresden.de/de/rathaus/dienstleistungen/radwege-radabstellanlagen.php

Dieses Angebot würde ich ungerne verstreichen lassen, aber nicht alleine in Anspruch nehmen. Deswegen hier der Aufruf, das gemeinsam zu machen. Ich habe mir das so gedacht:

Phase 1: Äußerung von Wünschen, mit ca. +­20 m Ungenauigkeit entlang der Straße. Die Wünsche werden über die Kontaktadresse entgegengenommen und auf dem ID­System in anonymer Form angezeigt (auf Wunsch auch mit Namen).

Phase 2: Abschließende Klärung der Finanzierung. Vielleicht sind manche Hauseigentümögemeinschaften und Geschäfte/Praxen zu einer Finanzierung bereit, vielleicht auch manche Mietö alleine.

Phase 3: Gesammelte Antragsstellung bei der Landeshauptstadt Dresden und Aufstellung der Bügel.

Raumbegrenzung: nur die Häuser, die zu dem Innenhof Altonaer Straße/ Behringstraße/Cottaer Straße/Gambrinusstraße gehören.

Zeitplanung: Erste Phase bis 10. Mai 2020. Zweite Phase bis 31. Mai 2020. Dritte Phase noch im Sommer.

ID-System: id.cityconcierge.org
Kontakt für Wünsche und Rückfragen: siehe oben.





[Dieser Aushang kann auch hier gefunden werden -> Aushang....pdf]